log_neu 
Home Aktuelles Infos Intern1 Lernen Ueber uns Kontakt
lineend   

logo

   
Suche
startsearch
  Aktuelles am Stiftsgymnasium
Stundenplan Vertretungsplan Ferien A-B-Wochen Kalender Termine Termine heute
Videokanal auf YouTube
Informationen zur Anmeldung Tag der offenen Tür (12. März 2015, 17 Uhr)


Bitte lassen Sie PopUps auf unserer Webseite zu!
Das neue Fach NwT1 Formular zur Anmeldung Klasse 5




22.03.2015


Opernwerkstatt "ZAUBERFLÖTE"

Der Verein MittagsStift e. V. bietet im Rahmen seiner zweiten Ferienakademie einen Opernworkshop mit Mozarts Zauberflöte an. Unter dem Motto „sprechen, singen, spielen - zusammen mit Opernprofis die Zauberflöte aufführen“ werden bis zu 100 Kinder in einem viertägigen Workshop Mozarts letzte Oper in einer kindgerechten Fassung einstudieren und aufführen. Teilnehmen können Kinder der dritten bis sechsten Klasse aller Schulen. Die gemeinsame Erarbeitung steht im Vordergrund und das Ziel ist die große Aufführung am Ende.
Die Opernwerkstatt findet in den Räumen des Stiftsgymnasium statt von Di, 7. April bis Fr, 10. April, jeweils von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, die Aufführung wird am Freitagnachmittag sein, sodass Eltern etc. auch Gelegenheit haben, daran teilzunehmen.

Informationen unter:
http://www.stifts.bb.bw.schule.de/stiftsweb/gts/fa_programm_aktuell.pdf
Anmeldung unter:
http://goo.gl/forms/8d8Htyvq2i

22.03.2015


Erinnerung: Poetry Slam-Kurs am Donnerstag: Es gibt noch freie Plätze
Liebe Schülerinnen und Schüler,

bereits am Donnerstag findet der Slam Poetry Workshop statt!
Wenn ihr mitmachen wollt, dann beantwortet die E-Mail schnell, denn Anmeldeschluss ist am Dienstag den 24.März.

Noch einmal zur Erinnerung:
Der Workshop geht von der 3. bis zur 6. Stunde und ihr werdet vom Unterricht befreit.

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße
Elena Zigelli und Kathrin Pöschko

21.03.2015


Doppelte Lottchen, Zwillingsgeschwister und Lehrer als Mehrlinge in pink!

Hier die Bilder zu den ersten Mottotagen dieses Jahr. Thema war Twins. Ein Schülerpaar ist sogar ineinander verwachsen, während die Lehrer sich nicht ganz an die Aufgabenstellung gehalten haben und als Mehrlinge auftraten.

Zur Fotogalerie

21.03.2015


Wir waren dabei - Sonnenfinsternis durch die Brille, per Lochkamera und mit live-Bild auf der Großbildleinwand
Kreative Ideen waren gefragt, nachdem sämtliche Sonnenfinsternis-Schutzbrillen in den letzten Tagen ausverkauft waren,
Aus eins mach zwei:
Einige Schüler teilten ihre Schutzbrillen in der Mitte, sodass dann je zwei Personen mit einem Monokel das Naturschauspiel beobachten konnten. Herr Bleier und Herr Groß bastelten aus Papprohren lange Lochkameras, die auf eine transparente Folie am anderen Ende des Rohrs projezierten. Hier bildeten sich lange Kinderschlangen, die geduldig anstanden, bis sie an der Reihe waren.
Zu noch einfacheren Mitteln griff Herr Diekmann. Zwei Pappkartons, einer mit Loch, ein zweiter ca. 30 cm dahinter als Projektionsfläche. Auch so konnte man die Sonnenfinsternis gefahrlos beobachten.
Die aufwändigste Lösung schließlich wurde auf dem Dach der Mensa installiert. Ein Teleskop mit Sonnenfilter, automatischer Nachführung und angeschlossener Videokamera übertrug das Live-Bild direkt auf den Beamer in der Mensa.

Zur Bildergalerie

18.03.2015


Hinweise zur totalen Sonnenfinsternis (bei uns nur teilweise sichtbar)

Am kommenden Freitag, 20.3. schiebt sich bei uns ab 9:29 Uhr der Mond vor die Sonne. Die mit 76% größte Bedeckung wird dabei um 10:38 Uhr erreicht.
Übertragung in die Mensa ab ca. 9:30 Uhr bis voraussichtlich 11:20 Uhr (Beamerprojektion).

Nur mit speziellen, für die Sonnenbeobachtung zugelassenen Filtern oder Brillen darf in die Sonne geschaut werden! Keinesfalls mit bloßen Augen, Sonnenbrillen oder womöglich Ferngläsern oder Fernrohren die Sonne beobachten (Gefahr der massiven, irreparablen Augenschädigung)!


Technische Angaben zur verwendeten Optik
Fernrohr: 1000mm Maksutov („Russentonne“) mit selbstgebasteltem Sonnenfilter
Montierung: Vixen GP-DX mit Skysensor 2000 (computergesteuerte Nachführung)
Kamera: Videokamera, Okularprojektion
Okular: 1 1/4 Zoll Super Plössl, 40mm Brennweite

Kostenloses, empfehlenswertes Simulationsprogramm für den Tag- und Nachthimmel: „Stellarium" (http://www.stellarium.org).

17.03.2015


NEU: Jetzt 50% mehr Tischtennis - Dank an den MittagsStift e. V.

Der Verein MittagsStift sorgt nicht nur dafür, dass Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer gut genährt durch den Schultag kommen. Vereinszweck ist es auch, die Schule mit Angeboten im Rahmen der Ganztagsschule zu unterstützen. Für diese Aufgabe bekommt der Verein finanzielle Zuwendungen von der Stadt. Damit werden AG-Betreuer, Förderlehrkräfte und Bibliothekarinnen bezahlt. Ein Teil des Geldes wird aber auch in die Ausstattung investiert. So wurde jetzt eine dritte Tischtennisplatte für den Bewegungsraum angeschafft.

Als Aufbauhelfer waren Ali Agcakoc, Gökhan Baltaci, Edin Karamovic und Raul Paula aus der 5a tätig, Nach knapp zwei Stunden schrauben, drehen, stecken war es dann soweit: Die vier Fünfer durften die erste Runde Tischtennis auf der neuen Platte spielen.

Herzlichen Dank an den Verein Mittagsstift für die erneute Unterstützung.


13.03.2015


Erster Preis für das SEK von Jonathan Kalmbach und Felix Schweizer


größer...

SEK - manche verstehen darunter ein Sondereinsatzkommando. Jonathan Kalmbach und Felix Schweizer allerdings haben ihren Wettbewerbsbeitrag zu Jugend forscht! so benannt. Und das steht für Spangen-Einsatz-Kontrollsystem. Damit können jugendliche Zahnspangenträger automatisch einen Nachweis führen, wie lange sie die Zahnspange getragen haben. Praktischerweise helfen die Informationen auch dem Kieferorthopäden, der mit den gesammelten Daten die Therapie gezielt anpassen kann.

Die Fachjury hat den Erfindungsreichtum der beiden Schüler mit einem ersten Preis honoriert. Gratulation!

Mehr dazu auch in der Stuttgart Zeitung

13.03.2015


KulturStarter-Mentoren organisieren Poetry Slam-Workshop für Schüler von Klasse 9 bis 12

Liebe Schülerinnen und Schüler,

fühlen wir uns im Grunde nicht alle von dem langweiligen Schulalltag total eingeengt?
Wir bieten euch die Möglichkeit diesem Alltag für einen Tag zu entfliehen und eurer Kreativität freien Lauf zu lassen!

Denn am 26. März 2015 dürfen wir einen ganz besonderen Gast bei uns am Stiftsgymnasium empfangen: Nikita, ein professioneller Slammer!

Ihr fragt euch:

Was ist Slam Poetry?

mehr...

09.03.2015


Zauberflöte und Lego-Roboter: Ferienakademie in den Osterferien für Schüler der Klassen 4 bis 7


... zum Flyer der Ferienakademie
Der Verein MittagsStift e. V. führt in den Osterferien 2015 seine zweite Ferienakademie durch.
Die Akademie weitet ihr Angebot aus. Kurs A „Kultur“ richtet sich an musisch-künstlerisch interes-sierte Jungen und Mädchen. Kurs B „Lego- Roboter“ spricht naturwissenschaftlich interessierte Kinder an. Berufstätige Eltern wissen durch die Ferienakademie ihre Kinder in guten Händen.


KURS A „KULTUR“
sprechen | singen | spielen
... zusammen mit Opernprofis die Zauberflöte aufführen
Mozarts Zauberflöte wird von den Kursteilnehmern in einer kindgerechten Fassung unter der Anleitung von Opernprofis einstudiert und aufgeführt.
Gemeinsam auf das Ziel der großen Aufführung hinarbeiten. Da sammelt man wichtige Erfahrungen: Wie wirke ich auf der Bühne? Wie spreche ich meinen Text, dass er beim Zuhörer ankommt? Wie ist es, gemeinsam an einem Strang zu ziehen?
als Abschluss
... die Aufführung
Freitag, 10. April 2015, 15 Uhr öffnet sich der Vorhang zur Aufführung. Dazu gehören natürlich ein phantasievolles Bühnenbild und bunte Kostüme (werden gestellt). Die schwierigen Gesangspartien werden von den Profis übernehmen, die Handlung stellen die Kinder aber komplett alleine dar.


KURS B „LEGO-ROBOTER“
planen | bauen | programmieren
... mehr als nur Lego spielen
Mit den Lego-Mindstorm-Roboterbaukästen lässt es sich wunderbar planen, bauen, programmieren. Was soll dein Roboter können? Welche Aufgabe soll er erfüllen?
Nach der Planung wird gebaut, gesteckt, gedrückt, umgebaut und angepasst. Wenn alle Teile ihren Platz gefunden haben, folgt der nächste Schritt.
Die Lego-Roboter werden am PC mit einer einfa-chen Programmiersprache gesteuert. Ist kinderleicht.

Mehr Informationen im Flyer der Ferienakademie









08.03.2015






Liebe Schülerinnen und Schüler, wir begrüßen euch und eure Eltern herzlich zum Tag der offenen Tür am Stiftsgymnasium!

Ablauf

Präsentation am Tag der offenen Tür

Programm für die Eltern

Programm für die SchülerInnen

Über uns - Informationsbroschüre Stiftsgymnasium

Lageplan

Parken
Sie können in der Tiefgarage parken (Zufahrt über den Lehmgrubenweg) oder auf unserem Schulhof (Zufahrt von der Bahnhofstraße aus, am Zebrastreifen).

Formular zur Anmeldung Klasse 5

weitere Informationen zum Tag der offenen Tür/zur Anmeldung


09.03.2015


Kurzweilige Kammermusik beim Kurskonzert

Ein kurzweiliges Programm aus Kammermusik, Klassikern und modernen Popsongs brachte der Neigungskurs Musik am vergangenen Donnerstag zu Gehör. So waren zwei Lieder ohne Worte des Romantikers Felix Mendelssohn Bartholdy zu hören, gespielt von Hannah Zweigart und Melanie Kätker. Quasi Lieder ohne Bilder stellten die Filmmusikkompositionen von Ludovico Einaudi dar, die Julia Siller und Anna Baruzzi am Klavier interpretierten. Auch einer der jüngeren Klassiker der Popmusik fehlte nicht: River Flows in You mit zarten Improvisationen am Sopranino-Saxophon von Julian Wirth und Julia Siller. Gemeinsam musiziert von Marie Bachmann, Jakob Pfeiffer und Luka Weiß mit Gitarre, Geige und Gesang wurde das Stück Oceans. Mit einem Medley aus drei Songs ließ sich Jakob Pfeiffer erneut mit Gesang und Gitarre hören. Den Abschluss bildete Franz Listzs hochvirtuoses Stück "Un Sospiro", bevor dann noch eine Uraufführung den Abend abschloss: Singer and Songwriter Nico Weiß führe seine Stück "How is it possible?" erstmals auf der Bühne auf.

Einige Bilder in der Bildergalerie.

01.03.2015


Volles Haus beim Tag des Buntstift


Zur Bildergalerie: Link

Die Kinder- und Jugendakademie Buntstift hat sich über die vergangenen Jahre fest in Sindelfingen etabliert. Dazu gehört auch der jährliche Tag des Buntstift, der Interessierten und Neugierigen Einblicke in die Angebote bietet: Spannungsüberschläge von der Windhurst-Maschine, das Modell eines Windkanals, Logikspiele und Knobeleien, Roboterbau und -programmierung. Die erstaunliche Bandbreite beeindruckte auch Frau Bürgermeisterin Dr. Clemens, die die Veranstaltung eröffnete. Den sprichwörltlich krönende Abschluss bildete die Kostprobe des Zirkus Dingsda.

01.03.2015


Musik mit dem Neigungskurs am Do, 5. März um 19.00 Uhr



25.02.2015


Von Retro bis new school – der Wintersporttag 2015
von Iris Cornelsen


Zur Bildergalerie: Link

Der Wintersporttag blickt auf eine lange Tradition am Stifts zurück – dieses Jahr wurden aber die gängigen Sportarten (Ski- und Snowboardfahren, Eislaufen und Wandern) um weitere Sportarten erweitert, um ein breiteres Angebot für die Schüler zu bieten und zu zeigen, wie abwechslungsreich und bunt Sport auch in der kalten Jahreszeit sein kann.
Neu im Kanon dabei war zum einen Langlauf, was ebenso wie Ski- und Snowboard am Feldberg angeboten wurde. Weiter funktionierten Herr Riehle und Frau Brauer unsere Sporthalle zum Indoortrainingsbereich für Biathlon um: Hier wurde auf Stoffflicken durch einen großen Hindernisbereich Ski gefahren und fleißig Zielschießen geübt, natürlich auch im Wettkampfmodus. Eine dritte neue Sportart boten Frau Semrau und Frau Cornelsen an, indem sie – retrostyle – die gute Skigymnastik der 70iger/80iger Jahre mit Aerobic und aktueller Musik aus den 90igern bis jetzt anboten. Die beschwingten Highengerysportart wurde aus ästhetischen Gründen mit passenden Schweißbändern und Neonfarben veranstaltet und klang mit einer Igelballpartnermassage nach vielen verbrannten Kalorien und durchlachten Liedern aus. Das Highlight der neuen Sportarten war aber wohl Curling, was in professioneller Umgebung durch einen Curlingverein trainiert wurde und den Schülern die Möglichkeit bot, diese - zumindest in unseren Breitengraden - neue Sportart auszuprobieren.
Die neuen Sportarten wurden gut angenommen und von jedem 8. Schüler gewählt. Wir hoffen, damit eine neue Tradition an Wintersportarten an dieser Schule etabliert zu haben.

25.02.2015


JuPS - Musikunterricht von der Live-Band
von Meinrad Müller


Zur Bildergalerie: Link

Wer sich am Dienstagmorgen in den naturwissenschafltichen Räumen oder im Fahrradkeller aufgehalten hat, wunderte sich vermutlich, woher die Schlagzeugklänge, die verzerrte Gitarre und der wummernde Bass kam. Die Musiklehrer hatten sich im Rahmen des Projekts JuPs - Jazz- und Popmusik in der Schule - eine Live-Band eingeladen. Die 6 Musiker - allesamt Studierende der Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Stuttgart spielten sich durch die Musikgeschichte der vergangenen 100 Jahre. Unsere zehnten Klassen kamen so in den Genuss einer Musikdoppelstunde mit Live-Band. Los ging's beim Blues, gefolgt von Swing, Rock'n'Roll, Beat, Rock und Bossa bis hin zu Reggae und Hard Rock. Zwischen den einzelnen Titeln erklärten die Musiker zum Beispiel, wie es klingt, wenn der Schlagzeuger entspannt "laid back" spielt oder welche Akzente die Snare Drum setzt. Aufstehen und Mits(w)ingen war bei Duke Ellingtons Jazz-Standard C-Jam-Blues gefragt.

Beeindruckt zeigten sich Jan Beyer und Michael Florig von den Fingerfertigkeiten des Gitarristen. Auch die stimmtlichen Qualitäten der Sängerin fanden Gefallen bei den Zuhörern. Mit etwas Glück können die Musiker im nächsten Jahr noch einmal kommen, dann wird allerdings das Projektbudget aus Fördergeldern der Baden-Württembergstiftung aufgebraucht sein.

15.02.2015


Projektstunden zeigen Arbeitswelten im Rahmen der Schlau-Schau
von Gerhard Hörbe
Zur diesjährigen Schlau-Schau am 7.2.15 im Breunigerland zum Thema „Arbeitswelten“ haben die Klassen 6 und 7 in den Projektstunden (PSN) Exponate erstellt und Plakate erarbeitet. Viele Schülerinnen und Schüler machten Standdienst und erklärten Passanten und Offiziellen:
- Darstellung der Schokoladenproduktion anhand von Plakaten und Modell (Klasse 7)
- Modelle zur Nutzung regenerativer Energiequellen (Windräder, Solarfarm, Pumpspeicherkraftwerk, Klasse 7)
- Standortfaktoren für Nutzung regenerativer Energien (Klasse 7)
- Insektenhotels – eine Parallele zur Arbeitswelt in der Natur (Klassen 6)
- Videoinstallation (Medien AG)
Mit großem Erfolg wurde unser Stand wahrgenommen, der Stand des Stiftsgymnasiums wurde in Presse und sogar im Regionalfernsehen (http://www.regio-tv.de/video/354033.html#, ab 11:45 min) gezeigt.
Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für Ihr Engagement!

12.02.2015


Themenwerkstatt 2015: Vor-Bilder
Die VorBild-Zeitung der Themenwerkstatt gibt es hier!

Die Bildergalerie zur Themenwerkstatt gibt es hier!

11.02.2015


BuntStift - zweites Halbjahr
Das neue BuntStift-Programm für das zweite Halbjahr 2014/15 gibt es hier.

09.02.2015


Stiftler gewinnen Schulpokal beim 14. Sindelfinger Schulskitag
"Als Champions durften sich die Teilnehmer vom Stiftsgymnasium fühlen: Sie gewannen den Schulpokal für die meisten Anmeldungen. Mehr als 90 Teilnehmer stellte das Stiftsgymnasium, gefolgt vom Gymnasium Unterrieden und der Realschule Hinterweil."
SZ/BZ
Bilder dazu auf den Seiten der SZ/BZ.

09.02.2015


Zwei Stiftler erfolgreich beim Kurzgeschichten-Wettbewerb der Jugendbürgerstiftung Sindelfingen
Die SZ/BZ schreibt: "Der zwölfjährige Ravan von Goeler, Siebtklässler am Stiftsgymnasium, nimmt das Motto des Wettbewerbs ganz wörtlich. In seiner Geschichte „Sindelfingen, die Stadt Deiner Träume“, lässt er einen Weber im Jahr 1850 träumen, wie das Sindelfingen der Zukunft aussieht.
[Ravan wurde] mit dem zweiten Preis in der Altersklasse 7./8. Klasse ausgezeichnet ...
Auf eine „sehr originelle Idee“, so Samet Mutlu, ist auch Ravan von Goelers Klassenkamerad Maximilian Köhler gekommen. Er lässt – nach eigenem Bekunden inspiriert von den Büchern von Cornelia Funke – eine sprechende Siamkatze mit ihrem Herrchen durch Sindelfingen spazieren. Eine Geschichte, mit der Maximilian Köhler sich den ersten Preis holte."

Mehr dazu auf den den Seiten der SZ/BZ und hier
und


Herzlichen Glückwunsch!

05.02.2015


Präsentationen der Themenwerkstatt "Vor-Bilder"
Die Themenwerkstatt endet am 06.02.2015 mit einem Präsentationsnachmittag, an dem die Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums verschiedene Stationen zu diesem Thema präsentieren und hoffen, viele Besucher zu einer kleinen Entdeckungsreise einladen zu können.
Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Der Präsentationsnachmittag beginnt am Freitag, 06.02.2015 um 14.00 Uhr.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Leistungen Ihrer Kinder und unserer Schülerinnen und Schüler kennen zu lernen. Die Oberstufenschüler sorgen für Bewirtung.


Themen und Programm gibt es hier!



Tag des BuntStifts bei den Sindelfinger Wissenstagen
Samstag, 28.02.2015, 10-13 Uhr, Stiftsgymnasium
Die Hector Akademie gibt einen Einblick in ihre Arbeit mit begabten und interessierten Kindern.
Die Schüler-Ingenieur-Akademie in Sindelfingen stellt ihre Arbeit vor.
Das Einstein Labor ist geöffnet: Hier kann man relativistische Effekte erleben.
In Workshops und Präsentationen geben einen vielfältigen Einblick in die spannenden Aktivitäten der Kinder und Jugendakademie BuntStift.
Das Programm mit vielen interessanten Angeboten und der Flyer zum BuntStift-Tag.

02.02.2015


Der Schriftsteller Günther Bentele liest am Stiftsgymnasium
Eine schöne Geschichte schön vorgelesen zu bekommen, kann ein packendes Erlebnis sein. Noch schöner und packender wird es sicherlich, wenn der Autor selbst aus seinen eigenen Büchern vorliest. Diese Gelegenheit hatten jetzt zwei sechste Klassen. Der Kinder- und Sachbuchautor Günther Bentele reiste auf Einladung unserer Stiftsbibliothek zu uns. So hatten die knapp 60 Kinder Gelegenheit, einen Schriftsteller aus nächster Nähe zu sehen. Eine bleibende Erinnerung konnten die Kinder in Form von signierten Bentele-Büchern mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank an die Stiftsbibliothekarinnen, an Frau Spengler und auch an den Friedrich-Bödecker-Kreis e. V., der die Autorenlesung finanziell unterstützt hat.

Weitere Bilder von der Lesung kann man in einer Bilder-Galerie anschaun.

02.02.2015


"Feuervogel" - Herzliche Einladung zur Aufführung der Unterstufen-Theater-AG

02.02.2015


Erfolgreich bei Jugend musiziert

Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige unserer Schüler am Wettbewerb Jugend musiziert beteiligt. Herzlichen Glückwunsch an Daniel Laier (10d), der einen zweiten Platz mit der Posaune erreichte und an Fabian Berstecher (10d). Fabian erreichte mit dem Schlagzeugensemble einen ersten Platz. Das Ensemble darf dann Mitte März beim Landesfinale antreten. Herzlichen Glückwunsch!

29.01.2015


Unsere Preisträger des Wettbewerbs Chemie im Alltag
Erfreuliche Nachrichten der ersten ChemAll-Runde

Auch in diesem Schuljahr beteiligen sich wieder viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Landeswettbewerb Chemie – Chemie im Alltag, das Experiment. Besonders erfreulich ist, dass all diese in der ersten Runde mit einer Urkunde und somit mit der höchstmöglichen Auszeichnung belohnt wurden. Bei einer ebenso erfolgreichen zweiten Runde, die demnächst anläuft, ist es nicht unwahrscheinlich, dass alle im Oktober mit dem Landespreis ausgezeichnet werden. Herzlichen Glückwunsch! Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Runde, die sich mit dem Thema Kriminaltechnik befasste, sind: Stella Legler, Juliane Wright (beide 5b), Amelie Germann, Kira Seidel, Franziska Söhnel (alle 5c), Richard Hovekamp (5d), Jens Hagel (6b), Florian Burkhardt, Jannik Nüßle, Jonas Schlösser (alle 6c), Tom Hagel, Niklas Hunold, Jonathan Kalmbach (alle 7a), Anna Bozic , Hannah Dippon, Madeleine Engelmann, Nathalie Germann, Pia Kohler, Alexa Rieger, Julia Stahl, Constanze Zimmermann (alle 7c), Sarah Stahl (8c), Dominik Nüßle (9c), Fabienne Engelmann, Esther Hovekamp (beide 10c)

18.12.2014


JtfO Handball WKIII: Zweiter Platz für das Stiftsgymnasium

...größer

Am 16.12.2014 nahm das Stiftsgymnasium, begleitet von Felix Fecker aus der J2 und Herrn Oswald, am Kreisentscheid in Herrenberg teil. Das erste Spiel gegen die Mannschaft vom OHG Böblingen wurde souverän mit 21:16 gewonnen. Im zweiten und letzten Spiel musste sich das Stiftsgymnasium der Jerg-Ratgeb-Realschule aus Herrenberg mit 22:33 geschlagen geben. Dabei merkte man schnell, dass die Herrenberger Mannschaft sehr gut eingespielt war, vor allem in der Offensive. Die Enttäuschung über die Niederlage war jedoch nicht zu groß, sondern eher eine Motivation für eine erneute Teilnahme.


18.12.2014


Elise und Buba auf youtube.com/stiftsgymnasium


Wer den tollen Film der Umwelt-AG zur EMAS-Veranstaltung vom vergangenen Mittwoch nochmal sehen möchte, kann das jetzt auf dem Youtube-Kanal der Schule tun.

https://www.youtube.com/stiftsgymnasium

18.12.2014


Es ist gelandet

Es ist gelandet und endlich wissen wir, wofür das Podest hinter der Turnhalle gedacht ist: Mit Sitzgelegenheit und dann eventuell noch ein paar Sträuchern drum rum, wird das ein lauschiges Plätzchen zum Chillen.

Der Hintergrund: Im Frühjahr hat sich eine Eltern-Schüler-Lehrer-Gruppe gefunden, die eine Umgestaltung des Pausenhofs initiieren, koordinieren und begleiten will. Erster Schritt war ein Ideenwettbewerb. Schließlich konnten Schülerinnen und Schüler abstimmen, welche Sitzgelegenheit für das Holzpodest gewünscht wird. Gewonnen hatte das Modell "Loop Arc". Noch knapp vor Weihnachten konnte bestellt, geliefert und montiert werden. Jetzt fehlt nur noch besseres Wetter...

Einen besonderen Dank an die Eltern Mitlacher und Gogol/Lamparter für ihr Engagement.



17.12.2014


10 Jahre EMAS-Zertifikat: Schulvollversammlung in Sachen Umweltschutz

Buba auf Umweltkurs
Eine Bildergalerie der Schulvollversammlung findet man hier:

Bilder

14.12.2014


„Freude schenken“

Herzliche Einladung
an alle Schüler und Schülerinnen,
Lehrer und Lehrerinnen und Eltern
zum ökumenischen Schulgottesdienst mit dem Thema „Freude schenken“

am Freitag, den 19. Dezember 2014 um 10.30 Uhr
in der katholischen Dreifaltigkeitskirche, Bleichmühlestraße 11 (bei der Feuerwehr)

Gestaltet wird der Gottesdienst von SchülerInnen und LehrerInnen des Stiftsgymnasiums.

Wir freuen uns, wenn viele dieser Einladung folgen.
Der Gottesdienst dauert voraussichtlich bis 11.30 Uhr.

Herzliche Grüße
Im Namen der Fachschaft Religion und des Vorbereitungsteams

Irene Grundmann​


13.12.2014


Bevor die Erinnerungen verblassen
Wer verhindern will, dass die schönen Erinnerungen an das Ehemaligentreffen nicht so allmählich verblassen, kann sich durch die Bildergalerie klicken.

10.12.2014


Hörenswert
Die hohe Kunst des Vorlesens – Vorlesewettbewerb Klasse 6

Dass Worte eine große Macht besitzen, ist unbezweifelt. Aber auch die Art und Weise, wie sie vorgetragen werden, ist nicht zu unterschätzen.
Wie sehr Worte einen in den Bann schlagen können, haben diesen Montag alle 6. Klässler erfahren dürfen, als sie im Rahmen des Vorlesewettbewerbs im VHS-Saal zusammengedrängt den Worten ihrer acht Klassenkameraden lauschten, die zuvor bereits im Klassenwettbewerb als Sieger hervorgegangen waren.
Chiara Bayer, Grischa Hirschkorn, Adonis Abazi, Erika Anoschkin, Nicolas Holten, Dilara Altun, Erik Schlaier sowie Cosmo Spatola traten gegeneinander an und versuchten durch gezielte Betonungen, Pausen und Stimmführung das Publikum mitzureißen. Dabei lasen sie gemäß den Regularien des Wettbewerbs sowohl aus einem selbstgewähltem Buch vor, das sie auch vorstellten, als auch aus einem ihnen unbekannten Text. Knapp konnte sich hierbei Adonis Abazi, 6b vor Nicolas Holten, 6c durchsetzen.
Der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundespräsidentens und wird landesweit durchgeführt. Der Gewinner unserer Schule wird sich jetzt im beim Kreisentscheid gegen die Gewinner anderer Schulen beweisen müssen.

27.11.2014


Adventskalender

Die Klasse 6c hat in ihrer Projektstunde zusammen mit Frau Löw einen Adventskalender für die ganze Schule erstellt. Ab dem 1. Dezember gibt es an jedem Schultag ein neues offenes Türchen. Dort findet man viel Wissenswertes über Advent und Weihnachten, Bräuche bei uns und in anderen Ländern. Hoffentlich wird das Warten auf Weihnachten (oder auf die nächste Unterrichtsstunde) damit etwas schöner.

Der Adventskalender befindet sich in einer Vitrine zwischen den naturwissenschaftlichen Räumen und der Treppe zum zweiten Stock.

27.11.2014


Die Bibliotheks-AG unterwegs zum Thienemann-Verlag
Ein Bericht von Felix Schubert (6c) unter Mitarbeit anderer Bibliotheks-AG-Mitglieder. Fotos von Martina Dippon



mehr Bilder

Wir Schüler/innen von der Bibliotheks-AG und ein paar Testleser des Stiftsgymnasiums haben am Mittwoch, dem 19.11.2014 einen Ausflug zum Thienemann-Verlag gemacht und wurden dort von der Verlagsmitarbeiterin, Frau Schöffmann, empfangen. Sie zeigte uns das älteste Buch des Verlags, das 165 Jahre alt ist. Wir erfuhren, dass der Thienemann-Verlag nur deshalb entstanden ist, weil Karl Thienemann genau dieses Buch, das er „Das liebe Buch“ nannte, geschrieben hat. Es verkaufte sich damals so gut, dass es sich gelohnt hatte, einen Verlag zu gründen – den Thienemann-Verlag, der sich als einer der ersten Verlage in Deutschland vollständig auf Kinder- und Jugendbücher spezialisierte.

Das erfolgreichste Buch des Thienemann-Verlages ist „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende; es wurde bisher über 9 Millionen Mal verkauft!

Wir von der Bibliotheks-AG hatten uns vor dem Verlagsbesuch Gedanken darüber gemacht, wie ein Buch zu Stande kommt. Frau Schöffmann fand unsere Ideen schon sehr gut, ergänzte und korrigierte sie aber auch an manchen Stellen.

Dann schenkte sie uns ein Plakat mit dem Titel „Von der Idee zum Buch“, auf dem man den langen Weg der Buchentstehung nachverfolgen kann. Wir haben es in der Bibliothek aufgehängt, wo Ihr es alle betrachten könnt!


25.11.2014


Weihnachtskonzert


Weihnachten ohne Musik ist nur schwer vorstellbar. Auch in diesem Jahr wollen wir zum Weihnachtskonzert einladen. 

Das Konzert findet am Mittwoch, den 10. Dezember um 19.00 Uhr statt. Beteiligt sind die Klassen 5, die beiden StiftsOrchester und Klassen der Oberstufe.
Das Weihnachtskonzert findet in der katholischen Dreifaltigkeitskirche neben dem Feuerwehrhaus statt, Bleichmühlestraße 11.

Der Eintritt ist frei - Spenden zur Deckung der Unkosten werden erbeten.

Herzliche Einladung.

25.11.2014


Abend der besonderen Leistung 2014




Weit über 100 Ehrungen. Ein Bericht des gelungenen Abends folgt. Die Bilder gibt es schon jetzt.



Drei Schüler des Stifts sind neue Umweltschülermentoren
Nico, Jan und Jannik (Klasse 8) waren vom 3.11-5.11.2014 bei der Schülermentoren-Ausbildung in Ludwigsburg.
In diesen drei Tagen lernten sie einiges über das Thema Umwelt. Eines der Themen war der von Menschen verstärkte Treibhauseffekt (THE). Dieser wird durch den erhöhten Ausstoß von CO² und anderen Treibhausgasen verursacht. Außerdem lernten sie viel - auch spielerisch - über das Energiesparen (Wärme, Strom), so erarbeiteten sie sich das Aufsuchen und Beheben von Energielecks .
Außerdem führten sie eine Energierally über Umweltschutz und Energieverbrauch an einer Ludwigsburger Schule durch. Diese Rally werden sie im Zuge der Umweltwoche in den fünften und sechsten Klassen am Stifts durchführen.

Dieser Teil der Ausbildung hat ihnen sehr viel Spaß gemacht und sie freuen sich schon auf die nächsten Ausbildungstage im Frühjahr 2015.


13.11.2014


Schulentwicklung auf einen Blick
Im Zusammenhang mit den Vorbereitungen zur Fremdevaluation haben wir die Schulentwicklung der vergangenen 12 Jahre auf einem Plakat zusammengefasst. Ausgangspunkt vieler Entwicklungen war der Arbeitskreis 2004, der sich mit den geänderten Bedingungen durch die Bildungsplanreform 2004 befasst hat. Wichtige Meilensteine sind:

seit2002Arbeitskreis 2004
seit2005Mittagessen am Stifts
seit2005Qualitätszirkel und Qualitätsentwicklung
seit2006Leitbild
2007Selbstevaluation
seit2009Ganztagsschule der offenen Form
seit2010NwT 1
2012Selbstevaluation



... als pdf

09.11.2014


Boxenstopp - Rückrufaktion zum Ehemaligentreff am Samstag, den 15.11.2014

Rückhol-Aktion beim Boxen-Stopp im Stifts!

Die regenerative Inspektion Ihrer Erinnerungen!
Am Samstag, den 15.11.2014 sehen wir uns ab 17.00 Uhr - open end! 

Bitte weitersagen:
- beim Abi-Jahrgang - in der Verwandtschaft - im Bekanntenkreis - und dann einfach kommen - keine Anmeldung erforderlich!!!
 

Das erwartet euch:
  • Treffpunkte für alle Abi-Jahrgänge seit 1975
  • Musik der StiftsBigBand
  • Aufführungen der Zirkus-AG und der Theater-AG
  • Stifts-Café mit Kaffee in Stifts-Tassen und leckerer Kuchenauswahl
  • Foto-Termine für alle Jahrgänge
  • Leckeres für den kleinen und großen Hunger von unserem MittagsStift-Caterer in der Mensa
  • Getränke
  • Cocktail-Bar mit Musik
  • Zeit für's Wiedersehen und viele Gespräche
  • open end!

mehr unter www.40jahrestifts.de

04.11.2014


Planen, bauen, programmieren
von Meinrad Müller

Nr. 5 lebt

... mehr Bilder
Der Verein MittagsStift e. V. hat in den Herbstferien erstmals eine Ferienakademie für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 7 angeboten. Der MittagsStift versorgt nicht nur während der Schulzeit gut die Hälfte der 860 Schüler am Stiftsgymnasium mit einem warmen Mittagessen. Seit zwei Jahren bereits hat der Verein die Organisation der Ganztagsangebote an der Schule übernommen. Durch Arbeitsgemeinschaften und Lernzeitbetreuung sind viele Schülerinnen und Schüler gut betreut, sodass sich für die Eltern Beruf und Familie besser vereinbaren lassen. Schwierigkeiten bereiten jedoch immer wieder die Zeiten der Schulferien. Nicht alle Kinder wollen oder können zu Simsalon.

Da kam es wie gerufen, dass die Heidehof- und die Vectorstiftung eine Initiative „Mach MINT“ gestartet haben, bei der Projekte im Bereich Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) gefördert werden. So entstand die Idee einer Ferienakademie, bei der sich knapp 20 Schülerinnen und Schüler an vier Vormittagen hauptsächlich mit dem Bau und der Programmierung von Lego-Robotern beschäftigt haben. Ergänzt wurde das Programm durch Sport- und Spielangebote. Wer vom Denken noch nicht genug hatte, konnte auch Schach spielen.

Die Teilnehmer äußerten sich begeistert: „Roboter bauen macht echt Spaß“, meinte Mikail Özhaliloglou, der vor allem Wert auf stabile und kräftige Roboter legte. Flora Horvath hingegen fand Gefallen daran, einen Roboter zu bauen, der während der Fahrt Längen messen kann. Besonders stolz war ihr Team auf die vielfältigen Funktionen ihres Universalmodells, die erst durch die Programmierung ermöglicht wurden.

Die nächste Ferienakademie findet in den Osterferien statt.


02.11.2014


Knigge-Woche

Im Laufe des letzten Schuljahres wurde zusammen mit Schülerinnen und Schülern unser Stifts-Knigge aufgestellt. Seit Anfang des Schuljahres hängt in jedem Klassenzimmer ein Plakat. Jetzt nach den Herbstferien beschäftigen wir uns mit jeweils einem Punkt aus dem Stifts-Knigge. Näheres weiß der Klassenlehrer.

31.10.2014


Gruselecke in der Stiftsbibliothek
von der Bibliotheks-AG

26.10.2014


Abenteuerlich, bereichernd und freundschaftlich
von Marisa Sobbe


... weitere Bilder
China-Austausch 2014/15: Aufenthalt der chinesischen Austauschschüler in Sindelfingen

Abenteuerlich, bereichernd und freundschaftlich. Mit diesen drei Wörtern lässt sich der einwöchige Aufenthalt unser chinesischen Austauschschüler beschreiben. Seit 2007 schon besteht die Partnerschaft zwischen der Beijing No. 101 Middle School und unserer Schule.

Wir Schüler erlebten in dieser Woche viele gemeinsame Abenteuer, bei denen kulturelle Eindrücke ausgetauscht, neue und spannende Erfahrungen gesammelt und natürlich auch Vorurteile abgebaut wurden.

Bereichernd waren hierbei vor allem das dazugewonnene Wissen über die chinesische Kultur und die dortigen Sitten, Eigenheiten und Vorlieben. Darüber hinaus war es für uns auch spannend zu erfahren, welches Bild die Chinesen von Deutschland und den Deutschen haben.

Wie schnell sich Freundschaften zwischen Personen aus komplett unterschiedlichen Kulturen bilden können, wurde unter anderem bei den Highlights der Woche deutlich. Dazu gehörte denen neben eines gemeinsam verbrachten Tages in Stuttgart auch das fröhliche Feiern auf dem Cannstatter Wasen und das Treffen mit dem Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer im Rathaus in Sindelfingen. Die Intensität der Freundschaften zeigte sich ebenso bei dem liebevollen und zugleich traurigen Abschied.

Nach dieser aufregenden Zeit ist die Vorfreude auf unseren Besuch in Peking größer als je zuvor!


23.10.2014


Der Förderunterricht beginnt

Nach den Herbstferien fängt der Förderunterricht wieder an. Los geht es ab Mittwoch, 5.11. Die Anmeldung zu den Gruppen erfolgen in Rücksprache mit den jeweiligen Fachlehrern. Für das zweite Halbjahr muss die Anmeldung gegebenenfalls erneuert werden.


23.10.2014


Sprachreise England: Warum fliegende Besen zu besseren Englischkentnissen verhelfen
von Iris Cornelsen, Nadine Fricker, Florian Riehle


...mehr Bilder
Wer nichts macht, macht nichts falsch.
Diese alte Schülerweisheit erfreut sich oftmals gerade bei Sprachreisen großer Beliebheit, bei denen auch die gesprächigsten Teenager zu stillen Mauerblümchen zu mutieren scheinen. Um diese falschen Hemmungen zu unterbinden, half auch dieses Jahr vor allem der Sprung ins kalte Wasser, oder besser gesagt: ein rundes Theater, Fernsehkammeras und fliegende Besen.
Neben diversen anderen Highlight bekamen die Schüler dieses Jahr Schauspielunterricht im Globe Theater Shakespeares und standen vor Fernsehkameras in den berühmten BBC-Studios. Hoffte man sich dort noch über die Mimik retten zu können, war spätestens bei den Radioaufnahmen im BBC-Studio auch das letzte Schweigen gebrochen und eine mögliche Interaktion mit den ganz großen Stars schien mehr als möglich.
Die wirkliche Herausforderung der Englischkenntnisse mag einigen allerdings in Form einer sportlichen Betätigung begegnet sein: Zusammen mit Studenten der berühmten Universität Oxford und damit den englischen Meistern dieser Sportart konnten die Schüler sich im Spielen von Quidditch versuchen. Diese Sportart, die eine Adaption des Spiels aus der berühmten Harry Potter-Reihe darstellt, kommen nicht nur fünf verschiedene Bälle gleichzeitig zum Einsatz, sondern auch "fliegende" Besen. Man kann sich vorstellen, wie schwierig die Spielregeln sind und wie notwendig Rückfragen (auch nach dem Spielstand) an die englischen Studenten. Ein sicherlich hoch eindrückliches Erlebnis, zumal in Oxford einige Drehorte der Harry Potter-Filme zu finden sind.

Einige Freunde hat die noch junge Sportart definitiv auch in Sindelfingen gefunden (weitere Quidditchspiele soll es an den Thementagen geben) und auch das Oxforter Universitätsquidditchteam hofft auf eine weitere Zusammenarbeit (vielleicht auch auf mehr deutsche Schokolade), so dass der eine oder andere Schüler bereits ein Studium in Oxford näher in Betracht zu ziehen begann.

22.10.2014


Schüler, Schüler, Schüler ....

Im Schuljahr 2014/15 besuchen insgesamt 860 Schülerinnen und Schüler das Stiftsgymnasium - damit sind wir mit weitem Abstand das größte Gymnasium im Raum Sindelfingen/Böblingen - sie werden in 35 Klassen von 80 Lehrkräften unterrichtet. Insgesamt sind unsere Klassen leider immer noch sehr groß.

Wir haben folgende Schülerzahlen:

StufeSchülerKlassenSchüler/Kl.
US
(5+6)
226
8
27,8
MS
(7-9)
334
12
28
OS
(10-12)
300
15
20
860
35
24,6

20.10.2014


Feedback-Woche - "Wir hören einander zu!"
und Tutorengespräche

"Wir hören einander zu!" - so fordert es unser Stiftsknigge. Und das betrifft nicht nur die Schüler während des Unterrichts. Für uns gehört es dazu, während der Feedbackwoche den Spieß umzudrehen: Schüler antworten ihren Lehreren auf Frage wie zum Beispiel:
Wie gut kommst Du im Unterricht mit?
Sind die Fragen in den Klassenarbeiten verständlich?
Während der Feedbackwoche ist dafür jetzt Gelegenheit.

Ebenso finden für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 Gespräche zwischen Tutoren und Tutanden statt. Die Gespräche finden - falls nichts anderes vereinbart wurde - am Donnerstag, 23.10., in der 7. Stunde statt.
Einen kleinen Leitfaden zur Vorbereitung des Gesprächs kann man hier ansehen.

18.10.2014


Wahlen zum Sindelfinger Jugendgemeinderat


Das Stiftsgymnasium hat gewählt. In den zweiten Sindelfinger Jugendgemeinderat ziehen ein:

Alexander Anane, Klasse 12
Lisa Spieß, Klasse 11
Nicolas Meyer, Klasse 11

Erfreulich ist die hohe Wahlbeteiligung. Daran können sich die Großen gerne ein Beispiel nehmen. Andererseits genießt der Jugendgemeinderat am Stiftsgymnasium eine beonsdere Unterstützung. Schließlich ist das Gremium maßgeblich aufgrund einer Initiative unserer Gemeinschaftskundefachschaft entstanden.

17.10.2014


Arsen und Spitzenhäubchen - Bilder von der unvergesslichen Aufführung


Eine Bildergalerie gibt es hier.

Der Bericht folgt noch.

17.10.2014


Beginn der Freitags-AGs
Beginn Förderunterricht Deutsch Klasse 5
Und: Heute noch keine Koch-AG


Nach Ausflügen, Feiertage, pädagogischen Tagen nehmen heute endlich auch die Freitags-AGs ihren Betrieb auf.

Eine Ausnahme: Aus organisatorischen Gründen findet heute die Koch-AG noch nicht statt.

Dafür startet heute schon der Förderunterricht Deutsch für die Klassen 5 in Raum 307. Die Gruppenzuteilung wird per Aushang und E-Mail bekannt gegeben.

14.10.2014


Das Stifts zum fünften Mal Schulsieger beim Landeswettbewerb Chemie!
Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler, die mit ihrer Arbeit diesen Erfolg erzielt haben. Und einen großen Dank an die Betreuerin, Frau Oehrle!

... weitere Bilder (Herzlichen Dank an Frau Nüssle!)

14.10.2014


Theater im Theater-Keller des Stiftsgymnasiums: 15.10.2014, 19 Uhr

08.10.2014


Microsoft Office für alle Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums umsonst
Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums haben die Möglichkeit, auf Ihren privaten PCs kostenlos Microsoft Office 365 zu installieren. Diese Anleitung erklärt, welche Schritte dazu durchgeführt werden müssen.
Mit jedem Schüleraccount ist eine Installation auf bis zu 5 PCs möglich. Wenn diese 5 Installationen verbraucht sind, können bestehende Installationen wieder deaktiviert werden, um weitere Installationen zu ermöglichen.
Hier wird erklärt, wie es geht!

08.10.2014


Ehemaligen-Treffen am 15.11.2014, 17 Uhr, im Stiftsgymnasium

Alle sind eingeladen! Weitere Informationen folgen!

08.10.2014


FERIENAKADEMIE
Herzliche Einladung zur Ferienakademie!
Der Verein MittagsStift e. V. führt in diesem Herbst zum ersten Mal eine Ferienakademie durch. Das Konzept unserer Ferienakademie besteht aus zwei Teilen:
Lego Mindstorms-Kurse Spiel, Spaß, Technik, Logik, Ausdauer, Teamgeist
Sport und Bewegung Als Ausgleich, zum Auspowern
Die Akademie richtet sich an technisch interessierte Jungen und Mädchen. Berufstätige Eltern wissen durch die Ferienakademie ihre Kinder in guten Händen.
Genauere
Informationen finden Sie hier!

08.10.2014


26 000 Essen von Januar bis Juli 2014
Wie heißt es so schön: Der Mittagsstift ist eine Erfolgsgeschichte!

06.10.2014


Elternabende
Liebe Eltern,

zu den Elternabenden am 8.10 und 9.10. laden wir Sie herzlich ein.

Wie immer kann auf dem Schulhof (Zufahrt von der Bahnhofsstraße) geparkt werden.

Hier finden Sie die Zeiten und Räume.

06.10.2014


Nachschub für alle Lesehungrigen

...größer
Es gibt wieder eine Menge neuer Bücher in der Stiftsbibliothek. Schaut doch mal rein!

Wer versteckt sich wohl hinter dem Bücherturm? Tipps können in der Bibliothek abgegeben werden.

05.10.2014


Peking High School 101 wieder zu Besuch - erste Bilder!

... weitere Bilder
Bericht folgt!

03.10.2014


Pädagogischer Tag am Freitag und Samstag, 10. und 11. Oktober

Der pädagogische Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Knigge verankern". Seit ein paar Wochen hängen die Empfehlungen des Stiftsknigges als schöne Plakate auf den Fluren und in den Klassenzimmern. Als nächster Schritt werden beim pädagogischen Tag Ideen ausgearbeitet, auf welche Weise einzelne Punkte verankert werden können.

Weitere Arbeitsgruppen passen die Schulordnung an, bereiten die Fremdevaluation vor, beschäftigen sich mit Jungenpädagogik oder der Berufsorientierung. Interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler sind zur Mitarbeit eingeladen. Meldung per E-Mail an meinrad.mueller [at] stiftsgymnasium.de

Noch ein Hinweis: Wegen des pädagogischen Tags endet der Unterricht am Freitag, 10. Oktober für alle Klassenstufen um 11.10 Uhr. Die Angebote der Ganztagsschule (Mittagessen, Lernzeitbetreuung und AGs) entfallen.

02.10.2014


Fremdevaluation 2015

Nachdem wir im letzten Jahr erst gebeten wurden, den Termin zur Fremdevaluation vorzuziehen, wir dann aber doch nicht zum Zuge kamen, ist es jetzt soweit: Das Landesinstitut für Schulentwicklung hat uns unseren Termin zur Fremdevaluation mitgeteilt:

Zeitraum für die Onlinebefragung: 02.03.2015 bis 27.03.2015
Zeitraum für die Fremdevaluation vor Ort: 14.04.2015 bis 16.04.2015

Allgemeine Information
Information für die Eltern
Information für Schülerinnen und Schüler

01.10.2014


Schulausflug, Wandertag und "Wie kann es nach der Schule weitergehen?"
Während die Klassen 5 bis 10 den heutigen Mittwoch mit Wandern, Museumsbesuchen und Stadtspielen verbrachten,
beschäftigten sich unsere 11. Klassen mit der Frage "Wie kann es nach der Schule weitergehen?".

Dazu waren Experten eingeladen: Frau Schullerus-Sixt von der IHK, drei Studenten, sogenannte „Studienbotschafter", drei Auszubildende, die nach dem Abitur eine Ausbildung begonnen hatten, und Frau Grundmann, Oberstufenberaterin am Stiftsgymnasium. Sie alle informierten über die verschiedenen Möglichkeiten, wie es nach dem Abitur oder auch nach der Fachhochschulreife weitergehen kann: Studium an unterschiedlichen Hochschularten, Freiwilliges Jahr oder Ausbildung. Wer wollte, konnte auch einen Berufsfindungstest ausfüllen oder in den Informationsbroschüren recherchieren. Das diente vor allem zur Vorbereitung auf den Studieninformationstag am 19. November 2014. Welchen Hochschulort will ich mir dann anschauen? Welche Fragen zu den Studienmöglichkeiten und Rahmenbedingungen habe ich? Man kann in Vorlesungen gehen, aber auch Studierende befragen. Und klären, ob dieser Hochschulort und diese Hochschulart für einen selbst in Frage kommt. Zum Abschluss des Vormittags „sortierten" die Schülerinnen und Schüler sich nach den Hochschulorten, damit sie als Kleingruppe dorthin fahren und auch Fahrgemeinschaften bilden können.

Weitere Bilder gibt es hier.

26.09.2014


Unsere neue SMV

Wir haben ein neues Schülersprecherteam. Gewählt wurden

Lisa Spieß, Klasse 11
Caroline Florig, Klasse 10c
Nicolas Meyer, Klasse 11

Die Verbindungslehrer sind
Frau Cornelsen
Frau Högner

Viele weitere Schülerinnen und Schüler arbeiten in der SMV mit. Als Klassensprecher, Stufensprecher oder in verschiedenen Organisatioskomitees und Ausschüssen werden vielfältige Aktionen durchgeführt: Pausenradio, Weihnachtsmarkt, Weihnachten im Schuhkarton, Wintersporttag, und und und.

23.09.2014


AGs - Wo wird's eng? Wo ist noch Platz?

Seit Montag hängen die AG-Anmeldelisten vor dem i-Café aus. Während einige AGs gut besucht sind, gibt es in anderen Gruppen noch ein Plätzchen. Insgesamt sind es knapp 300 Anmeldungen in knapp 30 AGs. Zur aktuellen Situation

Die AGs am Mittwoch: Start 24.09.2014

Basketball-AGhier ist noch Platz. Vielleicht für Kinder aus der zu großen Fußball-AG?
Fußball-AGWow! Über 40 Anmeldungen. Wir werden wohl eine zweite Gruppe von 15.00 bis 16.30 Uhr einrichten.
Fitness-Tanz-AGhier wäre auch noch etwas Platz
Musical-AGab Klasse 6: Hier ist auch noch Platz
Handarbeits-AGWer Lust auf kreatives Nähen hat: Hier geht es rund um Stoffe, Farben, Faden...
Theater-AGMittelstufe und Unterstufe werden wohl zusammengefasst. Noch etwas Platz.
Bibliotheks-AGschon fast voll
Theater-AG OberstufeSucht nach den Herbstferien wieder Darsteller
StiftsorchesterAuch hier ist noch Platz
Türkisch-AGAb Klasse 10: Herr Tekin hat auch noch etwas Platz

Die AGs am Freitag: Start 17.10.2014

Handball-AGnoch Platz
Hockey-AGnoch Platz
Boxen + Fitnessnoch einige wenige Plätze
Stiftsbigbandnur noch Platz für Trompete, Schlagzeug und max. 1 E-Gitarre
großes Stiftsorchesternoch Platz
Zirkus-AGSehr voll. Evtl. bei Frau Cornelsen fragen.
Medien-AGzu voll. Wer möchte wechseln?
Tanz-AGso gut wie voll
Schach-AGnoch einige wenige Plätze
Koch-AGnoch einige wenige Plätze
Chinesisch-AGhier ist noch Platz

Wer eine AG wechseln oder ändern will:
E-Mail an gts [at] stiftsgymnasium.de

Was passiert mit der überbelegten Medien-AG?
Wer da mitmachen will, soll unbedingt zum ersten Termin kommen. Dort besprechen wir das weitere Vorgehen.

Was passiert mit der überbelegten Fußball-AG?
Wir werden wohl eine zweite Gruppe von 15.00 bis 16.30 Uhr einrichten. Diese ist dann vor allem für die Schüler der Klassen 6 und 7. Und: Es gibt auch noch Platz in der Basketball-AG, die zeitgleich stattfindet.

19.09.2014


Lernzeitbetreuung - Wann? Wo? Wer?
Gruppen - Räume - Zeiten

Die Lernzeitbetreuung startet wie immer in der zweiten Schulwoche.




14.09.2014


Lernzeitbetreuung und AGs: Anmeldung und Beginn der Angebote

Die Anmeldung zur Lernzeitbetreuung erfolgt auch in diesem Jahr wieder über Listen bei den Klassenlehrern. Möglichkeit dazu besteht in den ersten beiden Schultagen; danach können Eltern ihr(e) Kind(er) über eine Mail an gts [at] stiftsgymnasium.de anmelden.

Auch die AG-Anmeldung erfolgt wie im letzten Jahr: Die Fünfer melden sich am Dienstag im Zusammenhang mit der Einführung in die Mensa an. Alle "Großen" (Klasse 6-12) tragen sich dann am Mittwoch, 17.9.2014 in der großen Pause in Listen ein, die vor der Mensa ausgelegt sein werden.

Die Lernzeitbetreuung beginnt dann am Montag, 22. September.
Die AGs starten am Mittwoch, 24. September, bzw. Freitag, 17. Oktober (davor entfallen die Freitagstermine wegen Kollegenausflug, Feiertag und pädagogischem Tag).

14.09.2014


Mensa als handyfreie Zone

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Elternbeirat, Schulkonferenz und Gesamtlehrerkonferenz haben auch die Mensa zur handyfreien Zone erklärt.
Ab dem Schuljahr 2014/15 dürfen Handys und Tablets ohne Erlaubnis durch eine Lehrkraft also nur noch auf dem Schulhof und im Oberstufenaufenthaltsraum genutzt werden.
Wir wissen, dass diese Regelung unpopulär sein wird. Herr Groß und ich werden sie deshalb in der nächsten Woche in den Klassen erläutern.

Trotzdem, meine besten Wünsche zum Schuljahresbeginn!
Rudolf Bleier

12.09.2014


Unterrichtsbeginn für das Schuljahr 2014/15
Der Unterricht beginnt am Montag, 15.09.14, um 7.40 Uhr,
danach Unterricht nach Plan (bitte wegen der Klassenlehrerstunden auf den Vertretungsplan, der ab Freitag im Netz steht, achten!).

Der Unterricht für die neuen 5er beginnt um 08.30, er endet um 12.00 Uhr

Die Dienstbesprechung für die Lehrkräfte findet am Freitag, den 12.09.14, um 9.00 Uhr, statt.

Stundenplan

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrerinnen und Lehrern ein erfolgreiches Schuljahr.

24.07.2014


Ganztagsangebot 2014/2015


... Download der Broschüre
Wer jetzt schon weiß, dass er über die Sommerferien seine Lieblings-AG vermissen wird, dem sei die Lektüre der neuen Ganztagsbroschüre empfohlen. Alle AGs, die im letzten Jahr zustande gekommen sind, werden auch im neuen Jahr fortgeführt.

Neben den schon traditionellen Sport-, Musik- und Theater-AGs sei auf einige Neuzugänge hingewiesen:
  • Letztes Jahr im November ist die Handarbeits-AG gestartet. Dieses Jahr von Anfang an dabei: Häkeln, nähen, stricken, Boshis, Loops, und, und, und. Alles am Mittwochnachmittag.
  • Ebenfalls erst im letzten Jahr gestartet ist die Koch-AG. Ein echt empfehlenswertes Angebot am Freitagnachmittag. Gekocht wird in der Küche der GWRS Goldberg unter Regie von Ursula Lobmeyer.
  • Neu starten wird eine Bibliotheks-AG, in der sich alles um Bücher und um unsere Stiftsbibliothek dreht.
  • Und dann werden wir ab dem nächsten Schuljahr versuchsweise Chinesisch und Türkisch als spät beginnende Fremdsprachen anbieten. Spät beginnende Fremdsprachen werden als zweistündige AG in Klasse 10 und als zweistündige Kurse in J1/J2 (Klassen 11/12) unterrichtet. Türkisch bietet Herr Tekin an, er ist auch Mitglied der Bildungsplankommission Türkisch, Chinesisch unterrichtet Frau Richter, die einen Master in Sinologie und Geschichte hat und z. Zt. zusätzlich einen Master of Education macht. Die Schüler können in J1/J2 die Kurse abrechnen und eine mündliche Prüfung ablegen.

23.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek
Wen liebst du, wenn ich tot bin?
ROMAN Im Zwiespalt zwischen Familie und der großen Liebe

Von Tabea Trautmann (15)

Nachdem die Mutter ihre Familie zurückgelassen hat, läuft das Leben für Iris aus den Rudern. Bruder Sam wird zum Bad-Boy und landet im Drogenmilieu und Vater Tommo versinkt in Sprachlosigkeit. Iris muss mit allem selbst klar kommen, bis eines Tages Patrick auftaucht. Zu diesem entsteht eine spannende Freundschaft, welche sich zur Liebe entwickelt. Dies finden jedoch Iris‘ Vater und ihr Bruder heraus. Beide sind strengstens gegen diese Verbindung, weshalb sie mit allen Mitteln dagegen kämpfen. Doch dieses Eingreifen hat schlimme Folgen für alle Beteiligten…

Durch den spannenden Prolog findet man sich schnell in das Buch hinein und man kann sich sofort in Iris‘ Rolle versetzten. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben, sodass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen möchte. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen und ich empfehle es mit viel Freude interessierten Lesern weiter.

C. J. Flood: Wen liebst du, wenn ich tot bin? Arena, 267 S., 12,99 Euro


23.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

Über Hamburgs beste Spionin

Lola in geheimer Mission

KINDERROMAN

Von Elena Midori Schenkelberger (16)

Lola Veloso, nachts als Spionin Jane Fond unterwegs, normalerweise quicklebendig, nun aber voller Sorge, wird jetzt auch tagsüber auf die Probe gestellt. Sie und ihre beste Freundin Flo spionieren einen Restauranttester aus. Denn dieser hatte einen schlechten Artikel über das Restaurant von Lolas Eltern geschrieben, sodass jetzt die Schließung droht – wenn Lola und Flo nicht eingreifen. Sie planen in das Haus des Cooltuers (so wird der Kritiker im Buch genannt) zu gelangen und den Artikel unbemerkt umzuschreiben. Als Lola dann aber bei einer Begegnung mit dem Sohn des Cooltuers Kopfhautjucken und Bauchkribbeln bekommt, stellt sich die Frage, ob es wirklich möglich ist sich schon mit zehn zu verlieben – und dann auch noch in den Sohn des schlimmsten Erzfeindes. ...weiterlesen

Isabel Abedi: Lola in geheimer Mission, Loewe, 203 S., 12, 95 Euro. (Band 3 von derzeitig 8 Bänden)


22.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

Das Reich der Tränen

ROMAN Wenn Mia Tränen in die Augen steigen, reist sie in eine andere Welt, in der sie der bösen Herrscherin entfliehen muss.

Von Luca Holst (10)

Mia wechselt in eine andere Welt, wenn sie weinen muss. Dann kommt sie in das Reich der Tränen. In dieser Welt ist ihr Kometendrache Goldiur von der Königin Zenoide gefangen genommen worden, aber Kometendrachen sterben in Gefangenschaft. Daher muss Mia ihren Freund unbedingt befreien! Ein Schattenmann namens Pavor will sie dabei unterstützen. Da die Königin Zenoide durch einen Zauberspiegel weiß, dass Mia mächtiger ist als sie, will sie Mia töten. Eine Reise mit allerlei Gefahren. Ein abenteuerlicher Kampf zwischen Gut und Böse, wie im wirklichen Leben...

Das Buch gefällt mir, weil es spannend und gefühlvoll geschrieben ist. In dem Buch spielt die Fantasie eine wichtige Rolle. Es ist eine mitreißende Geschichte mit einem gefährlichen Kampf, aber auch alltäglichen Problemen. Ich empfehle das Buch ab ca. 9-10 Jahren. Gut geschrieben und einfach lesenswert - das Reich der Tränen. Für Fantasiefans sehr gut geeignet.

Janine Wilk: Das Reich der Tränen, Thienemann, 217 Seiten, 12,99 Euro


21.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

Abenteuer in London

Mind the Gap

ROMAN Ein Mädchen, das eine traumhafte Zukunft im Großstadtdschungel London plant

Von Lena Weippert (13)

Seit drei Tagen gerade mal das Abitur in der Tasche macht sich die 18-jährige Filippa Karlsson mit vielen Erwartungen auf den Weg nach London. Ihr großer Traum ist es, an der Royal Drama School zu studieren. Aber London kann auch zum Albtraum werden: die hohen Preise, der betrügerische Vermieter, nicht zu reden von den Popstars, die mit ihren Anmachversuchen kleine Mädels verführen wollen. Doch Filippa gibt nicht auf und merkt, dass sie in London auch Freunde fürs Leben finden kann und viele Träume wahr werden.

Das Buch „Mind the Gap“ ist humorvoll und verrückt geschrieben. Die Autorin macht deutlich, wie kompliziert es ist, in großen Städten als junges und unerfahrenes Mädchen zu überleben. Außerdem hat es mir gezeigt, dass die Realität oft anders aussieht, als man es sich in seinen Träumen vorstellt.

Emma Abrahamson: Mind the Gap, dtv, 12,95 Euro


18.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek
Der Anfang und das Ende- ein und dasselbe oder verschieden?

Am Anfang war das Ende

ROMAN Die Welt geht unter. Vier Jugendliche können sich retten. Der Überlebenskampf beginnt.

Von Maximilian Köhler (12)

Erst denkt sich Judit Kaspersson nichts dabei, als es auf einmal zu regnen anfängt. Doch der Regen hört und hört nicht mehr auf. Das Hochwasser steigt und die menschliche Zivilisation beginnt unterzugehen. Judit und ihre Freunde werden fortgespült und landen an einem unbekannten Ufer. Ist das die Rettung? Eher nicht, denn das Land dahinter ist verwüstet und vergiftet. Ein Überlebenskampf beginnt. Als Judit, Dinah, David und Gabriel einen verlassenen Bauernhof entdecken, wiegen sie sich in Sicherheit. Jedoch machen sie einen schockierenden Fund. Die Leichen der Bauersfamilie sitzen unberührt am Küchentisch! Und jetzt begreifen sie etwas, womit sie nicht gerechnet haben: Sie sind nicht allein…

weiterlesen...


18.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek
Eine rücksichtslose Killerin kämpft um ihr Überleben

Throne of Glass – Die Erwählte
FANTASY-Roman von Sarah J. Maas

Von Sabine Dassler (15)

Grausamkeit, Leid und Angst herrschen in Erilea, seit der König von Adarlan begonnen hat, die Länder des Kontinents zu erobern, die Magie zu verbieten und die Menschen zu versklaven. So gerät auch Celaena in Adarlans Gefangenschaft. Nach einem Jahr harter Sklavenarbeit in einer Salzmine bietet der König der abgemagerten, aber ungebrochenen und immer noch willensstarken, sarkastischen und humorvollen Celaena eine einzige Chance im Kampf ums Überleben: In einem gnadenlosen Wettkampf soll sie gegen dreiundzwanzig kampferprobte Männer antreten um Assassine des Königs zu werden. Nach einer Frist im Dienste des Königs winkt der Siegerin die Freiheit.

...weiterlesen


10.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

„Ich bin umringt von Tausenden von Worten“
Die Geschichte eines stummen Mädchens, das verstanden werden möchte.

Mit Worten kann ich fliegen
ROMAN von Sharon M. Draper

Von Hannah Dippon (11)

Seit ihrer Kindheit ist Melody an ihren Rollstuhl gefesselt und kann nicht reden. Berge von Worten, Witzen und Liedern schwirren in ihrem Kopf, doch sie kann sie mit niemandem teilen. Viele Menschen meinen sie wäre einfach nur ein behindertes Mädchen, das nicht einmal sprechen kann. Doch ein paar sehen, was wirklich in ihr steckt: ein hochbegabtes Mädchen, das sich danach sehnt, verstanden zu werden. Ihre Eltern, die zu den Menschen gehören, die an sie glauben, schenken ihr eines Tages einen Spezial-Computer, mit dem sie sich verständigen kann. Doch bald merkt sie, dass man damit nicht alle Probleme lösen kann. „Denn Worte alleine reichen nicht, um verstanden zu werden braucht man auch offene Ohren.“
Das Buch ist super von der Autorin Sharon M. Draper geschrieben. Es ist lustig und traurig zugleich. Es will einem mitteilen: Es kommt nicht darauf an, was ein Mensch äußerlich kann, sondern was in ihm ist.

Ich würde dieses Buch Mädchen ab 11 oder 12 Jahren empfehlen. Aber ich denke, manche Jungs würden es auch toll finden.

Sharon M. Draper: Mit Worten kann ich fliegen, Ueberreuter, 320 S., 14,95 Euro


10.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

Wenn nichts mehr ist, wie es war

Es wird keine Helden geben
ROMAN von Anna Seidel

Von Lisa Faißt (15)

Die erst sechzehnjährige Autorin Anna Seidel erzählt aus der Sicht der fünfzehnjährigen Miriam, die einen Amoklauf an ihrer Schule miterlebt, bei dem ihr Freund Tobi ums Leben kommt. Der Leser erfährt, wie Miriam die Zeit nach diesem traumatischen Erlebnis durchlebt.

Anna Seidl lässt dem Leser erst gar nicht viel Zeit, sich in die Geschichte einzuleben, sondern beginnt gleich mit dem Amoklauf. Miriam kennt den Täter, sie selbst hat sich schon über ihn lustig gemacht. Nachdem sie wieder in Sicherheit ist und vom Tod ihres Freundes erfahren hat, verschließt sie sich erst einmal vor allen Leuten. Ausgerechnet da taucht ihre vor vielen Jahren abgehauene Mutter wieder auf, von der sie gar nichts wissen will. Auch ihr Freundeskreis, der doch sonst so unzertrennlich schien, zerbricht auf einmal. Joanne hat psychische Probleme, redet mit niemandem mehr, weil sie die Schuld auf sich nimmt. Sophia flüchtet sich zu Drogen, Tanja zieht um, bricht den Kontakt ab und Vanessa, die einst wie ein Wasserfall geredet hat, ist nun still. Alles, was Miriam will, ist die Zeit vor dem Amoklauf zurück, doch als sie merkt, dass das nicht geht, beginnt sie ihr Leben wieder zu leben.

Mir hat an dem Buch gefallen, dass die Autorin relativ gut mit diesem schwierigen Thema umgegangen ist. Außerdem konnte ich einige Handlungen sehr gut nachvollziehen, obwohl ich noch nie in so einer Situation war.

...weiterlesen


01.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek


Testleser Markus Eberhardt
Der Junge, der mit den Piranhas schwamm

ROMAN von David Almond

Von Markus Eberhardt (12)

Das Leben ist echt kein Goldfischteich. Für Stan, einen ganz gewöhnlichen Jungen, ist das Leben eher sogar ein Piranhabecken. Oder wie würde es euch gefallen, wenn euer Onkel Ernie von einem Tag auf den anderen verrückt werden würde? Und wenn euer Onkel plötzlich eine Fischdosenfabrik eröffnen würde und ihr nicht mehr in die Schule gehe dürftet, weil ihr helfen müsstet, die Fische auszunehmen?
Tja, und als dann auch noch ein verrückter DOOF-Beamter das Haus räumt, flieht Stan und zieht mit dem Jahrmarkt mit, der gerade in der Stadt ist. Dort hat er einen Job an der Entenbude, viele Freunde und keinen verrückten Onkel, der Fische in Dosen quetscht.
Als er dann auch noch Schüler des großen Pancho Pirelli dem einzigen Mann, der je mit Piranhas schwamm, wird, verändert sich sein Leben völlig …
Ein lustiges Buch von David Almond mit Illustrationen von Oliver Jeffers. Für Bücherwürmer ab 9 Jahren. Dem Autor wurde 2010 der Hans-Christian-Andersen-Preis verliehen.

David Almond: Der Junge, der mit den Piranhas schwamm, Ravensburger, 145 S.,14,00 Euro

01.07.2014


Von unseren Testlesern empfohlen
Ab sofort ausleihbar in der Stiftsbibliothek

28 Tage lang

ROMAN von David Safier

Von Gizdem Albayrak (15)

Mira, die im Warschauer Ghetto der 40er Jahre lebt, muss mit ihren 16 Jahren viel
Verantwortung übernehmen. Sie lebt zusammen mit ihrer kleinen Schwester Hannah und
ihrer Mutter. Diese ist seit dem Verlust ihres Mannes nicht mehr in der Lage, sich um ihre
Kinder, vor allem um Hannah, zu kümmern. Aufgrund dessen muss Mira die Rolle ihrer
Mutter übernehmen, um ihre Familie durch den Alltag zu bringen.

Die Ich-Erzählerin in diesem Roman ruft ein Gefühl von Spannung beim Leser hervor. Obwohl sie sich in einer anderen Zeit befindet, kann man sich mit der Zeit immer besser in den Charakter hineinversetzen und ihn verstehen. Man fiebert mit der Person mit und erlebt all ihre Gefühle, was für mich bei einem Roman eine sehr große Rolle spielt.
Ich empfehle diesen Roman Mädchen ab 13 Jahren.

David Safier: 28 Tage lang, rowohlt Rotfuchs Verlag, 416 Seiten, 16,95 Euro

01.07.2014


Das Stiftsgymnasium Sindelfingen und der Verein MittagsStift e. V. suchen für ein


handwerkliche Werken-AG

im Rahmen der Ganztagesschule einen engagierten Betreuer / eine engagierte Betreuerin

Was wir erwarten:
· Sachkunde im Umgang mit Material und Maschinen
· Geschick im Umgang mit einer Schülergruppe
· Zeit mittwochs oder freitags von 13.30 – 15.00 Uhr, ggf. 13.30 – 16.30 Uhr
· eigenständige Planung und Durchführung der Arbeitsgemeinschaft

Was wir bieten:
· neugierige Schüler
· eine abwechslungsreiche Tätigkeit
· Bezahlung über steuerfreie, ehrenamtliche Aufwandsentschädigung

Bewerbungen, Rückfragen, weitere Informationen per E-Mail an gts [at] stiftsgymnasium.de
Stiftsgymnasium – MittagsStift e. V. – Böblinger Str. 26 – 71065 Sindelfingen – Tel. 07031 – 204 33-43

01.07.2014


Das Stiftsgymnasium Sindelfingen und der Verein MittagsStift e. V. suchen für die Betreuung von Arbeitsgemeinschaften im Bereich

    Musik / Kunst / Kultur / Sport / Sprachen
    Technik / Mathematik
    Handwerk

engagierte Spezialisten, Kenner und Könner auf einem dieser Gebiete,
die Lust haben, ihre Fähigkeiten weiterzugeben.

Was wir erwarten:
· Geschick im Umgang mit einer Schülergruppe
· Zeit mittwochs oder freitags von 13.30 – 15.00 Uhr, ggf. 13.30 – 16.30 Uhr
· eigenständige Planung und Durchführung der Arbeitsgemeinschaft

Was wir bieten:
· neugierige Schüler
· eine abwechslungsreiche Tätigkeit
· Bezahlung über steuerfreie, ehrenamtliche Aufwandsentschädigung

Bewerbungen, Rückfragen, weitere Informationen per E-Mail an gts [at] stiftsgymnasium.de
Stiftsgymnasium – MittagsStift e. V. – Böblinger Str. 26 – 71065 Sindelfingen – Tel. 07031 – 204 33-43

01.07.2014


Das Stiftsgymnasium Sindelfingen und der Verein MittagsStift e. V. suchen für die



Theater-AG Unterstufe


im Rahmen der Ganztagesschule einen engagierten Betreuer / eine engagierte Betreuerin

Was wir erwarten:
· Erfahrungen mit Theater-Spiel oder im Umgang mit
· Geschick im Umgang mit einer Schülergruppe
· Zeit mittwochs oder freitags von 13.30 – 15.00 Uhr, ggf. 13.30 – 16.30 Uhr
· eigenständige Planung und Durchführung der Arbeitsgemeinschaft

Was wir bieten:
· neugierige Schüler
· eine abwechslungsreiche Tätigkeit
· Bezahlung über steuerfreie, ehrenamtliche Aufwandsentschädigung

Bewerbungen, Rückfragen, weitere Informationen per E-Mail an gts [at] stiftsgymnasium.de
Stiftsgymnasium – MittagsStift e. V. – Böblinger Str. 26 – 71065 Sindelfingen – Tel. 07031 – 204 33-43

zuletzt geändert: 22.03.2015 23:51:38
Links